Alverde und Alterra

Diskussionen um Alverde und Alterra gibt es zu Genüge. Bei vielen sind diese beiden Naturprodukte auf der roten Liste aufgeführt, was für Verwirrung sorgt. Aber warum ist das so?

Die Organisation Animal’s Liberty hat dazu ein kurzes und gutes Statement veröffentlicht.

Für die Produkte von alverde werden keine Tierversuche durchgeführt. Allerdings werden die alverde-Produkte in den Dalli-Werken hergestellt, die noch Tierversuche durchführen. Zudem stehen sie im Zusammenhang mit der Grünenthal GmbH – einem Pharmazeutik- und Forschungsunternehmen, das für die eigenen Produkte ebenfalls noch Tierversuche durchführt.

Statement der Firma DALLI zum Thema „Tierversuche“: „Die Firma DALLI als Hersteller von Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln ist durch die Gesetze und auch im Interesse ihrer Kunden verpflichtet, der Produktsicherheit für den Verbraucher die höchste Priorität einzuräumen! Wo immer möglich, wählen wir daher Rohstoffe aus, die diese Sicherheit auch ohne Tierversuche durch Verwendung alternativer Methoden gewährleisten.“

Quelle: animals-liberty

Dies gilt für beide Produkte.

Animal’s Liberty boykottiert somit diese beiden Firmenprodukte und rät dazu, diese nicht zu kaufen, weil indirekt Firmen durch den Kauf finanziell unterstützt werden, die nicht auf Tierversuche verzichten.

Trotzdem darf man nicht vergessen, dass für alterra wie auch für alverde keinerlei Tierversuche durchgeführt werden. Weder von dm oder Rossmann selbst, noch von deren Lieferanten.

Advertisements