Produkttests: Tierversuchsfreie Körperpflege

Hallo ihr Lieben, ich wünsche euch ein gesundes, neues Jahr und hoffe, ihr seid gut reingerutscht und haltet auch 5 Tage nach Silvester an euren Vorsätzen fest. Habt ihr Vorsätze?

Vor Weihnachten haben Bommel und ich einige Pakete bekommen. Viele Produkte waren darin, zum Testen, Schlemmen und mehr. Heute möchte ich euch ein paar Produkte aus meiner dm-Weihnachtspost vorstellen. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an dm. Ich war sehr überrascht und erfreut.

In der Box waren allerhand Produkte, viele davon leider von Firmen, die auf Tierversuche nicht verzichten möchten. Diese habe ich zum Großteil an meine Familie verteilt. Die tierversuchsfreien Produkte möchte ich euch heute hier aber gern vorstellen.

DSC_1701
Ihr seht, in der Box ist allerhand vorhanden. Bommel hat mir auch beim Auspacken geholfen und fand vorallem diese kleinen Quietsche-Styroporartigen Dinger toll. So hatte auch er was von meinem Päckchen.

DSC_1716
treaclemoon warm cinnamon nights duschcreme
lavera regenerierende Creme-Öl Dusche
Weleda Granatapfel Pflegelotion
Wilkinson Sword Hydro 5 Power Select Rasierer
alverde eyeliner flashing star

Treaclemoon Duschcreme
Über dieses Produkt habe ich mich sehr gefreut. Schon so oft habe ich von der Treaclemoon-Serie gelesen und wollte diese unbedingt einmal testen. Im Paket war eine 500ml Flasche, die Größte somit. Bei meinem Produkt handelt es sich um eine limitierde Auflage. Der Duft erinnert mich etwas an das Snow fairy von Lush. Zuckersüß und bonbonartig. Super lecker, ich könnt es auffressen, wenn es ginge.
Die Duschcreme ist eher gelartig und somit etwas fester. Der Duft verfliegt nach dem Abduschen auf der Haut etwas. Dennoch würde ich es mir wieder kaufen.Besonders witzig ist der Vermerk auf der Verpackung: „Übrigens kann man dieses Produkt nicht essen… es würde auch nicht schmecken. Getestet wurde es nur an uns selbst, nicht an Tieren.“

Weleda regenerierende Pflegelotion
Die Bodylotion durftet super nach Granatapfel, allerdings finde ich den Duft auch etwas aufdringlich. Die Lotion zieht schnell ein. Sie soll die Zellerneuerung anregen und die Haut straffen, dabei wirkt sie antioxidativ. „Für spürbar festere Haut.“ Das habe ich jetzt noch nicht feststellen können, denn ich nehme die Lotion doch eher selten. Vorallem meine Beine brauchen viel Lotion, jucken stark und sind gereizt. Die Bodylotion von Weleda ist hier für mich äußerst ungeeignet. Nach dem Rasieren brennt sie wie Feuer. Nichts für meine empfindlichen Beine.

lavera regenerierende Creme-Öl Dusche
Öl hört sich immer gut an. Diese Duschcreme enthält neben Bio Cranberry auch Bio Arganöl. Der Duft scheint eher dezent zu sein, aber sehr angenehm. Genutzt habe ich das Produkt noch nicht, denn ich habe mit der treaclemoon ja jetzt erst einmal eine Duschcreme offen, zudem noch die von Aloive*, aber ich bin schon sehr gespannt und erwarte viel.

alverde Eyeliner
Neben dem alverde Eyeliner kam in einem späteren Weihnachtsgrußpäckchen von p2 ein weiterer Eyeliner in fester Form.
Der alverde Eyeliner ist flüssig und enthält kleine Glitzerpartikel.
Der von p2 ist eine Art Stift, dessen Spitze man heraus- und wieder reindrehen kann. Beide Liner habe ich noch nicht getestet, da ich Eyeliner allgemein eher selten trage.

Wilkinson Hydro 5 Rasierer
Ein Männerrasierer mit Batterieantrieb für den ich noch keinen Abnehmer gefunden habe. Weder Freund noch Vater noch Schwiegervater brauchen einen. Alle haben bereits einen vibrierenden Rasierer. Also wird das Schätzchen wohl in meinem Besitz bleiben und meinen Beinen seine Dienste erweisen. 🙂 Das Paket enthält eine Batterie und eine Klinge. Getestet habe ich ihn aber noch nicht.

Im p2-Paket war auch ein schöner Lipgloss enthalten. Hierbei handelt es sich um den p2 couture lip polish+stain Lipgloss in der Farbe haute couture (035), was einem knalligen Pink entspricht. Den hebe ich mir für den Sommer auf.

Mein Fazit: Das Paket hatte einen großen Wert. Jedes Produkt war ein hochwertiges Markenprodukt und auch die nicht-tierversuchsfreien Produkte waren sehr hochwertig und bekamen allesamt von meiner Familie gute Kritik. Dass ich auf nicht-tierversuchsfreie Produkte verzichte, kann dm nicht erahnen und für eines der beiden Produkte, die ich selbst behalten habe, suche ich bereits eine tierversuchsfreie Alternative. Ich werde gern darüber berichten.

Alles in Allem war es eine schöne Box. Mein Highlight darin war auf jeden Fall das treaclemoon Duschgel. Absoluter Flop war das Quietscheentchen von Playboy, welches nicht nur extrem nach Gummi und Chemie stank, sondern in der Wanne nicht mal schwamm, weil die Ohren viel zu schwer waren und das Entchen zum Kippen brachte.

_______________________________

*)Aloive ist ein Naturpflegeprodukt für einen vernüftigen Preis. Die Produkte wie Duschgel, Haarwäsche, Lipbalm, Handcreme etc. gibt es bei Netto und Edeka – es ist vegan.

Anmerkung zu lavera: Lavera selbst führt keine Tierversuche durch, aber sie verkaufen nach China, wo Tierversuche vorgeschrieben sind. Lavera gab Mitte Dezember 2013 bei eco-world jedoch an, dass sich das Unternehmen aus dem chinesischen Markt zurückziehen will, was eine prima Nachricht ist und Laverafans sehr freuen wird.

Advertisements