Ist essence noch tierversuchsfrei?

Vor einer Weile schrieb ich essence/cosnova eine Email, denn deren Produkte sind äußerst verdächtig.

Sehr geehrte Damen und Herren,

folgendes las ich auf einem Beautyblog: „Was mir im Laden aufgefallen ist: auf beiden Produkten steht Made in PRC . Kam mir auf den ersten Blick nicht so bekannt vor, aber ich hatte da so eine Vermutung, die sich Zuhause dann auch bestätigte: People s Republic of China – die Sachen sind aus China.“

Ich bin nun doch etwas irritiert. Essence bezieht seine Kosmetik (oder deren Inhaltsstoffe/Rohstoffe) aus China? In China sind doch Tierversuche an der Tagesordnung. Was sagen Sie denn dazu? Können Sie mir den Sachverhalt bitte erklären? Viele Grüße Y. S.

Ich musste sehr lange auf eine Antwort von essence warten. Diese war dann auch noch überraschend schwammig und so gar nicht durchschaubar. Oder doch?

Guten Tag Frau S.,

Bitte entschuldigen Sie vielmals die verspätete Rückmeldung.

Vielen Dank für Ihre Meldung und Ihr damit verbundenes Interesse an unseren Produkten.

Sie fragten, ob bei Produkten, welche mit „made in PRC“ beschriftet sind tatsächlich auch keine Tierversuche durchgeführt werden, da dies in China sonst üblich sei.

Zu dem Thema Tierversuche möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir nicht in der PETA-Liste gelistet sind und waren. Hierzu möchten wir Ihnen folgende Informationen geben:

Seit Herbst 1998 dürfen in Deutschland weder für dekorative noch für pflegende kosmetische Fertigprodukte Tierversuche durchgeführt werden. Mit dieser Gesetzgebung ist Deutschland führend in Europa.

Wir können Ihnen somit versichern, dass cosnova keine Tierversuche durchführt und auch keine in Auftrag gibt, weder hier bei uns in Deutschland noch irgendwo anders auf der Welt. Auch wir lehnen Tierversuche mit Fertigprodukten entschieden ab. Die Lieferanten, mit denen cosnova zusammen arbeitet, werden unter anderem auch unter diesem Gesichtspunkt ausgewählt, und sie versichern, dass auch deren Produkte tierversuchsfrei produziert werden – ob nun in Deutschland oder in China.

Um die Sicherheit unserer Produkte garantieren zu können, dürfen wir allerdings (wie alle anderen Hersteller auch) natürlich nur völlig unbedenkliche Inhaltsstoffe verwenden.

Hierbei muss man zwischen zwei Arten von Tierversuchen unterscheiden. Vermeidbar sind Tierversuche zum Nachweis der kosmetischen Wirksamkeit, dafür gibt es inzwischen einigermaßen ausreichende, alternative Methoden. Unverzichtbar und bis auf weiteres auch vorgeschrieben sind Tierversuche, um das sogenannte „toxikologische Profil“ von Rohstoffen zu bestimmen.

Diese Sicherheitsdaten werden durch das Chemikaliengesetz verlangt, sie müssen für jeden neuen Stoff – ob synthetisch oder natürlich – bestimmt werden. Es muss bekannt sein, wie gefährlich ein reiner Stoff ist, um gegebenenfalls die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen bei dessen Herstellung und Weiterverwendung zu treffen.

Von dieser Sicherheitsbewertung gibt es keine Ausnahme, alle Hersteller und Importeure in der EU müssen sie durchführen.

Dabei kann es leider auch vorkommen, dass für die Prüfung eines Stoffs vor z.B. zwanzig oder dreißig Jahren, einmal ein Tierversuch gemacht wurde. Daher ist der Begriff „tierversuchsfrei“ gesetzlich auch nur dann erlaubt, wenn weder für das Fertigprodukt, noch für die Inhaltsstoffe, jemals(!) Tierversuche gemacht wurden. Dies trifft eigentlich nie zu.

Beim Deutschen Tierschutzbund stehen wir nicht auf der sog. „Positivliste“. Die dort gelisteten Firmen haben sich verpflichtet, ausschließlich Inhaltsstoffe zu benutzen, für die in den letzten 25 Jahren kein Tierversuch mehr durchgeführt wurde, also sehr alte Rohstoffe. Im Bereich dekorativer Kosmetik ist dies aber nicht realistisch, denn zum einen möchten unsere Kundinnen gerne neue, innovative und bessere Produkte, zum anderen werden manche Inhaltsstoffe auch durch bessere Varianten ersetzt, die z.B. viel besser verträglich sind. Daher sind auf dieser Liste auch praktisch keine Firmen aus dem Bereich Dekorativer Kosmetik gelistet.

Wir hoffen diese – wenn auch sehr späte – Erläuterung hilft Ihnen weiter.

Bei weiteren Fragen und Anregungen können Sie sich sonst natürlich jederzeit gerne wieder an uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen aus Sulzbach […]

Für mich klingt das überhaupt nicht überzeugen, noch positiv. Eher klingt es so, dass essence durch das Chemiekaliengesetz nicht auf Tierversuche verzichtet.

[…] für die in den letzten 25 Jahren kein Tierversuch mehr durchgeführt wurde, also sehr alte Rohstoffe. Im Bereich dekorativer Kosmetik ist dies aber nicht realistisch, denn zum einen möchten unsere Kundinnen gerne neue, innovative und bessere Produkte, zum anderen werden manche Inhaltsstoffe auch durch bessere Varianten ersetzt, die z.B. viel besser verträglich sind. […]

Der für mich ausschlaggebende Satz dafür, dass essence die Finger nicht von Tierversuchen lässt. Die Kunden möchte neue Produkte, für die neue Inhaltsstoffe her müssen, d. h. neue Tierversuche. So meine Meinung. Ich werde die Email an Animal’s Liberty weiterleiten und euch auch weiterhin über den Verlauf informieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu “Ist essence noch tierversuchsfrei?

  1. Meiner Meinung wiedersprechen sich die Aussagen „Seit 1998 dürfen in Deutschland keine Tierversuche mehr durchgeführt werden“ und „Unverzichtbar und bis auf weiteres auch vorgeschrieben sind Tierversuche, um das sogenannte “toxikologische Profil” von Rohstoffen zu bestimmen.“
    Ich finde, diese beiden sich wiedersprechenden Gesetzgebungen sind ein Zeichen dafür, dass die Politik da einfach noch nicht konsequent gehandelt hat. Firmen wie cosnova versuchen auch nur im Dickicht der gesetzlichen Bestimmungen ihr Werbekonzept (in diesem Fall tierversuchsfreie Kosmetik) umzusetzen. Gebe es in allen Bereichen tierversuchsfreie Methoden und würde das von der Politik eindeutig! in Gesetzen festsgeschrieben, müssten sich nicht nur Konzerne, wie Cosnova daran halten, sondern auch jene, die das in ihrem Image bisher ignorieren, wie z.B. P&G und Unilever.

Möchtest du mitreden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s