Echtpelz oder nicht?

Das Thema Pelz ist ja in letzter Zeit wieder groß in Mode und ich habe doch echt gedacht, dass dieser altmodische und völlig unnötige Trend endlich in der Mottenkiste verschwunden ist.

Ich schaue ja gern GNTM, aber wenn ich Heidi Klum im dicken Pelz rumrennen sehe, der förmlich nach Tierleid schreit, dann könnt ich kotzen. Oder das hässliche Ding, was Jasmin bei GZSZ in letzter Zeit trägt. Ich weiß zwar nicht, ob dieser Pelz echt ist und glaube es auch kaum, aber bäääh, ist das hääässlich!

Leider sind Echtpelze von falschen Pelzen in der heutigen Zeit kaum noch voneinander zu unterscheiden. Echtpelz ist mittlerweile schon in günstigen Sachen verarbeitet und viele tragen diesen Pelz somit unbeabsichtigt und wissenlos. Auch mir lässt das keine Ruhe, weil ich seit zwei Jahren eine schicke Jacke mit Pelzkragen besitze, bei der ich überhaupt nicht weiß, ob ein Tier dafür sterben musste oder nicht.

Nun habe ich mich einmal dahinter geklemmt und geschaut, ob ich ein paar Anhaltspunkte für euch finde. Dabei bin ich auf diese Seite gestoßen. Dort wird beschrieben, woran man Echtpelz/Kunstpelz erkennen kann, was jedoch nicht so einfach ist.

Untermaterial des Fells: Handelt es sich um Leder, dann ist es ein echter Tierpelz. Bei Webpelz besteht das Basismaterial aus (Kunst-)Stoff.

Struktur: Tierfelle sind meist aus mehreren Schichten unterschiedlich geformter Haare zusammengesetzt. Leicht gekräuseltes Haar bildet die „Unterwolle“, aus der die längeren Haare herausstehen. Die Beschaffen­heit von Kunstfellen ist einfacher. Einzelstehende Haare sind meist ge­nau gleich lang und haben auch die gleiche Färbung. Echtpelz ist insge­samt etwas lockerer und beweglicher als Kunstfell.

Haare: Echte Tierhaare verjüngen am Ende (d.h. sie werden immer dün­ner), falls es sich nicht um einen rasierten bzw. gestutzten Pelz handelt. Dies ist allerdings bei Pelzkrägen und Applikationen selten der Fall. Kunst­haar ist dagegen gerade abgeschnitten.

Der Feuerzeugtest: Vorsichtig ein paar Haare aus dem Pelz zupfen (natürlich nur aus dem eigenen Klei­dungsstück!) und anzünden. Echthaar verbrennt genauso wie menschliches Haar und riecht dementsprechend. Kunsthaar schmilzt und riecht nach verbranntem Plastik. Beim Schmel­zen von Kunsthaaren entstehen am Ende der Haare kleine Kügelchen, die hart werden.

Kennzeichnung: Manche Kleidungs­stücke geben in der eingenähten Wäsche-Information das verwendete Material an, andere haben sogar ein extra Etikett, auf dem die Tierart, z.B. Fuchs oder nur „Echter Pelz“ steht.

In einem bekannten Forum stieß ich auf diesen Kommentar, bezüglich der Echtpelzanfrage einer Frau. Ob er nun ernst gemeint ist, oder nicht, weiß ich nicht. Ich denke mir dazu meinen Teil..

Pelz..– zum Vergrößern klicken –

Also was werde ich Morgen gleich als erstes tun? Richtig. Ich werde ein paar Pelzhaare abschneiden und anzünden und bin doch etwas ängstlich gespannt, was bei rauskommt.

Macht ihr mit?
Tragt ihr Echtpelz? Wenn ja, warum?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “Echtpelz oder nicht?

  1. Echter Pelz geht mal gar nicht. Wozu gibt es denn Webpelz?? Ich find s furchtbar und beschämend wie viele Tiere bei lebendigem Leib dem Pelz abgezogen bekommen, damit „Mensch“ sich diesen drüber werfen kann. Pfui. Genau so wenig kommt mir Merino-Wolle in die Tüte. Einfach abartig, was in Australien passiert. Zusammen geschnürt hängen die armen Schafe am Zaun und bekommen Stücke von Fleisch samt Pelz rausgeschnitten – und bekommen alles mit 😦

    • Ja, ich mag da auch echt nicht drüber nachdenken und ich finde es richtig schlimm, dass man als Verbraucher auch noch unwissentlich Echtpelz kauft. Sowas sollte deutlicher ausgeschildert werden!

      Es ist eine Schande, was wir Menschen uns alles herausnehmen.

Möchtest du mitreden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s