Yarrah, warum Getreide im Katzenfutter?

Wieder durch einen lieben Leserkommentar angeregt, schrieb ich gestern an Yarrah eine Email und fragte, warum ihr Katzenfutter denn Getreide enthalte, wo es doch Allergien auslösen kann. Zudem sind Katzen doch kleine Jäger und somit Fleischfresser.

Heute schon bekam ich voller Erwartungen eine Antwort und wurde relativ schnell enttäuscht. Nein Yarrah, so geht das wirklich nicht. Als Kunde hätte ich eine ausführlichere Antwort erwartet. Nun musste ich mich nur damit vertrösten, dass an einem neuen Produkt – ohne Getreide – gearbeitet wird. Schade..

Guten Mittag,

Danke für ihre E-Mail.
Im Moment bearbeiten wir eine neue Rezeptur ohne Getreide.
Vielleicht mit ein par Monaten gibt es denn ein anderes Futter.

Ich hoffe das ist auch gutes Bericht für Sie.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu “Yarrah, warum Getreide im Katzenfutter?

  1. Hui, das warst Du aber echt fix 😀 Immerhin schein Yarrah sich das zu Herzen zu nehmen und wenn sie ein Getreidefreies Produkt auf den Markt bringen wäre das super. Kein Hund und keine Mieze braucht Getreide im Futter 🙂

    Grüßle

  2. welcher praktikant hat das denn geschrieben?!? ich würd nochmal versuchen, an ne andere kontaktadresse von denen zu schreiben, ich kann mir nicht vorstellen, dass so ne große firma generell so nen schludrigen kundenservice hat

    • Ja, ich war auch echt geschockt. Hatte ja schon öfter mal mit denen geschrieben und wurde bisher immer freundlich betreut. Vielleicht ist nächste Woche jemand anderer an der Emailfront 😀

Möchtest du mitreden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s