Retten oder sterben lassen?

Die Tierhilfe SM Dogs in Thailand steht vor einer schweren Entscheidung.

Täglich werden ca. 1000 Hunde illegal für den Hundefleischhandel geschmuggelt. Ulrike Brunner und ihre Truppe haben alle Hände voll zu tun, versorgen zur Zeit ca. 3000 Tiere auf zwei Standorte verteilt. Die Zustände sind katastrophal, es gibt nicht genügend Geld, das Futter wird knapp, ist in Thailand sehr teuer. Eine Dose Nassfutter kostet 2,80 €. Der Transport von Deutschland dorthin wäre zu teuer. Tierarztkosten müssen gedeckt, eine Tierarztpraxis soll gebaut werden. Die Hunde sind krank, verletzt und abgemagert.

Die Tierhilfe KowaNeu hat freundlicherweise eine Liste zur Verfügung gestellt, mit Dingen, die die Truppe von SM Dogs dringend brauch. Auch werden viele Dinge für den Tierarzt benötigt (Bestecke, Geräte etc.). Sollte jemand von euch einen guten Draht zu einem Tierarzt haben, könnt ihr ja mal lieb um Hilfe bitten.

>> zur Liste

Nun stellt sich für die Hundeengel in Thailand die Möglichkeit, einen großen Schwung voll Hunde vor dem Tod zu retten. Doch was nun tun? Auf das Herz hören oder vernünftig sein?

Die finanziellen Mittel reichen nicht, um die Tiere dann zu versorgen. Ulrike Brunner steht vor einer schweren Entscheidung, die wohl gegen die Rettung der Tiere spricht. Vernünftig sein, die Tiere, die vorhanden sind, erstmal versorgen, Klinik bauen etc.
Da ist leider kein Platz für das große Herz, das doch viel viel lieber die Hunde retten würde.

Die Tierhilfe hofft immer auf Spenden. Bitte spendet. Bitte ermöglicht den Hundeengeln eine gute Versorgung der Tiere, neue Rettungen, eine Klinik (der Bau soll wohl ca. 2000€ kosten).

Wenn wir nicht helfen, wer dann?

Auch könnt ihr an Ulrike Brunner ein Paket schicken (bitte kein Futter, weil der Transport nach Thailand zu teuer wäre). Ich habe ihre Adresse und darf sie sicher, wenn ihr Interesse habt, herausgeben.

Spendenkonto

SM Dogs
Volksbank Weinheim
Kto: 306 108 14
Blz: 670 923 00

BIC : GENODE61WNM
IBAN: DE36670923000030610814

Verwendungszweck: GIFT

oder über Paypal

metz@4pfoten-2beine.de
Verwendungszweck : GIFT

>> Ulrike Brunner auf Facebook

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Retten oder sterben lassen?

  1. Pingback: Alles andere als gesund | maedchenhaftes Bloggen

Möchtest du mitreden?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s